Werkzeuge

Webseite

eine einfache kostenlose Webseite

kannst du z.B. mit jimdofree machen. Die Seite wird kostenlos in Deutschland gehostet (gespeichert), du kannst deine Domain kostenlos wählen (Webseitenname), allerdings steht für die Kostenlose Version ein "jimdofree.com/ am Ende. In der bezahlten Version, kannst du deine eigene Domain (sie unten)
(hier gibt es noch eine Leiche: https://transition-uster-test.jimdofree.com/
Mit dem Creator kannst du intuitiv eine Webseite erstellen. Wir haben uns dagegen entschieden, weil wir einen Host in der Schweiz wollten.

unsere Domain

transition-uster.ch kostet CHF 21.45 für 2 Jahre bei Metanet.ch

unser Host

  • ist Metanet.ch
  • die Server stehen in der Schweiz
  • Kosten: 160.80 für 2 Jahre
  • es können 5 Webseiten gehostet werden
  • Baukasten: mit dem Builder kann intuitiv eine Webseite aufgebaut werden. Der kostenlose/inklusive Builder ist auf 10 Seiten (Einzelne Seiten zu einer Webseite) beschränkt
  • Wordpress.org kann verwaltet werden. Mit Wordpress.org können kostenlos Webseiten oder blogs erstellt werden (GNU). Wir verwenden es für unsere Agenda

e-mail-adressen zur Webseite

  • um uns vor Spam zu schützen erstellen wir e-mail-adressen auf plesk (inklusive beim metnet.ch-hosting)
  • die e-mails können über webmail abgerufen werden, an eine andere e-mail-adresse weitergeleitet werden, oder von deinem e.mail programm abgerufen werden
  • das erstellen und verwalten vieler e-maiadressen ist aufwendig. evtl genügt eine kontakt@…- adresse. Wir versuchen jedoch, dass die Vernetzung möglichst direkt möglich ist. Nach dem Prinzip der "Resilienz" (Stabilität, anpassungsfähig, …), soll Transition-Uster nicht auf einzelnen Personen lasten/abhängen.

Agenda

  • die Agenda wurde auf wordpress.org mit dem all-in-one-calendar / timely Plugin erstellt
  • sie ist auf der eigentlichen Webseite eingebettet
  • Standardkalendar wie z.B. Google waren nicht geeignet, weil "Agenda-View" (Alle Events untereinander) wenig ansprechend ist.
  • eine extra wordpress-Seite für die Agenda ist aufwendig und wird nicht immer gut dargestellt. Dies empfiehlt sich nur, wenn die Agenda ein wichtiger Teil deines Projekts ist.

Flyer und Plakate

Druckfirmen

Preise

Für Flyer A6 beidseitig, farbig, matt, auf Umweltpapier (160 gr genügt)

  • Zimmindruck: 1000 STK, ca. 298,-
  • Vögeli Druck: 1000 Stk, cradle-to-cradle ca. 800,-; oder Digitaldruck mit C2C-Papier: 354,-
  • Druckeinfach: 1000 Stk, 130,-; auf Recyclingpapier (250g): 180,-

Plakte, A3, farbig, auf Umweltpapier (160 gr genügt), matt

  • Zimmidruck: 50 STK, ca. 60,-
  • Vögeli Druck: 50 Stk: cradle-to-cradle: 399,-; oder Digitaldruck mit C2C-Papier: 203,-
  • Druckeinfach: 50 STk, ca. 63,50-

Umsetzung

  • am Rand müssen zwei mm Platz eingeplant werden, die dann beim Schneiden verlorengehen dürfen (Info Zimmidruck)
  • i.d.R. geht ein pdf; noch besser InDesign (mit Einschränkungen kostenlos)
  • oder einfach ausdrucken und schneiden :)

Anzeigen/Werbung

WOZ  Anmeldeschluss: Dienstag der Erscheinungswoche, 12 Uhr PREISE Kleininserat Grundpreis: Fr. 30.– für die ersten 2 Zeilen à 45 Anschläge inklusive Leerschläge; danach Fr. 5.– für jede weitere Zeile. Gestaltete Kleininserate inklusive Logos kosten Fr. 2.44 / mm Höhe für schwarz-weisse Inserate  und Fr. 2.96/mm Höhe für farbige Inserate (Breite 54 mm). 20 % Rabatt ab 3-maligem Erscheinen. Chiffregebühr: Fr. 10.–.

AZvU : pro mm 4.57chf.- Kleinanzeige

Usteragenda : Einzeleinträge für einen Unkostenbeitrag in der Höhe von 80 Franken 

Plakatwände für 1 Woche vor dem Event sind alle schon ausgebucht - telefon mit frau howald a 06.02.2020

nicht zu viel Geld für die Werbung ausgeben: in lokalen Facebook Gruppen die Werbetrommel rühren und per Whatsapp. Den AZvU anfragen ob sie über den Event berichten und abwarten ob wir in die Usteragenda kommen.

Newsletter

  • wir verwenden mail-chimp
  • kostenlos bis 2000 "subscibers"
  • immerhin nimmt es Teil an "Swiss-U.S. Privacy Shield Framework"
  • ist weit verbreitet
  • hier kann ein "Signup-Form" erstellt und die Webseite eingebunden werden
  • Newsletter können mit templates erstellt werden
  • es eignet sich nicht für einfache e-mails; dadurch passiert es schnell, dass zwei Kontaktlisten unterhalten werden sollen.
  • gut geeignet wird automatisierte Newsletter, aber mühsam, wenn es etwas persönlicher sein soll!

Wikidot.com

  • dieses Wiki hier
  • jeder kann eingeloggt oder uneingeloggt mitschreiben, die Rechte können auch eingeschränkt werden
  • kostenlos: auf diesem Wiki erfolgten nach einiger Zeit störende "Pop-ups" mit Werbung (dies hält sich allerdings bisher in Massen). Die Website konnte kostenlos auf "Educational Site" geupdated werde. Hier erfolgen keine popups.

Trello.com

Diese kostenlose online-Tool verwenden wir für die Planung in der Kerngruppe. Dort können Karte wie auf einem Blackboard erstellt werden. Auf der Karte können Pendenzenlisten erstellt werden. Mitglieder einer Karte können sich über e-mail direkt über die Karten (alles erscheint dann auf der Karte) austauschen.
Wie jedes neu tool gilt: die Beteiligung ist etwas für wenige. Der Wert ebsteht derzeit in der "Dokumentation" und Visualisierung unserer Planung.

Padlet.org

einfache Platform z.B. für eine Suche-Biete-Blackboard
siehe hier: Marktplatz

Crowdfunding Plattformen

lokalhelden.ch

  • keine Gebühren
  • es ist möglich zwei Finanzierungsziele zu formulieren ein tiefes, und ein ambitioniertes
  • mühsam ist das einloggen bei Raiffeisen, was potenzielle UnterstützerInnen abschrecken kann.
  • Zahlung wird erst ausgelöst, wenn das Ziel erreicht wird (gut).

crowdify

  • dort zahlt man ca. 10 % ; während Corona gerade keine Kommission
  • ev. für nationales Publikum, das hat bei Annette mässig geklappt
  • Zahlungsmethode ist vielseitiger/ geringere Hemmschwelle
  • es gibt Flyer gratis (Visitenkartegrösse, du musst 500 nehmen, Hochglanzpapier, nicht so öko)
  • Es gibt grafische Vorlagen
  • du kannst die Dauer wählen (100 Tage ist zu lang; evtl. kürzer wählen)
  • das Geld wird den Leuten zurückerstattet, wenn des Ziel nicht erreicht wird; dann müssen sie ein Paypal-Konto einrichten (nervt die Leute)

Wemakeit.ch

für kreative Projekte

Allgemeine Bemerkung:
Der Hype von Crowdfunding geht vermutlich zurück

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License