Raeumlichkeiten

Prinzipien

  • möglichst vorhandene Räume und Infrastruktur nutzen und Inititiativen unterstützen
  • eigene Räume vielfältig nutzen
  • offen und einladend halten
  • mindestens fünf Tage pro Woche nutzen
  • nicht privatisieren/ unnötig reservieren
  • so einrichten, dass Offenheit ermöglicht wird

Ziele

  • Projekte von Transition Uster mit Raumbedarf ermöglichen
  • Anlaufstelle und Repräsentation von Transition Uster
  • Niederschwellige Angebote für neue Leute z.B. Café
  • Lagerplatz für Infrastruktur z.B. Saftpresse, Werkzeug, Lastenrad
  • Raum und Fläche je Projekt z.B. Umsonstladen, Workshopraum, Gartenfläche, Experimetierfläche (z.B. Solarkocher etz.), Feier/Kulturraum

Unterhalt

  • soll möglichst ehrenamtlich erfolgen.

Kosten und Finanzierung

Kosten:

  • Versicherung
  • Miete
  • Nebenkosten
  • Reperaturen/Instandhaltung
  • allgemeine Infrastruktur
  • projektgebundene Infrastruktur

Finanzierungsoptionen:

  • Mitgliedsbeiträge
  • Geldspenden (Patensystem, Einzelspende)
  • Sachspenden
  • Einahmen aus Veranstaltungen
  • öffentliche Mittel

Raumbedarf

  • Anlaufstelle/Präsenz/Café: mindesten 20 m2. Wichtig: Kombination mit weiteren neuen oder bestehenden Projekten um Attraktivität und Öffnungszeiten zu gewährleisten. Zentral. Mobiler Raum ist eine Option.
  • Umsonstladen/Werkzeugbibliothek/ Upcycling. Mindestens 80 m2. Ein Umsonstladen ist erst ab einer gewissen Grösse vielseitig und interessant. Optimale Grösse ist mehrere 100 m2.
  • Repair-Café: mindestens 20m2 besser 30 - 60 m2. Zusätzlich Lagerplatz für Ersatzteile und Werkzeuge.
  • Gemeinschaftsgarten: 400m2 bis viel Grösser. Mindestens: Sitzecke, Kompost, Gerätekiste, 300 m2 Beete.
  • Stadtbauerhof: mindesten Räumlichkeiten + 1 ha.

Wert für Öffentlichkeit

Der Betrieb der Räume ist auf den nutzen für die Öffentlichkeit nach den Zielen von Transition Uster ausgerichtet.

Multiplikationwert

Der Start von neuen gemeinnützige Gruppen wird durch Raumangebot Infrastruktur und Austausch unterstützt.

Gestaltung und Ästhetik

  • praktisch
  • resourcenschonend
  • offen (anregen zur Beteiligung, menschenah, nicht abschrecken professionell)
  • kreativ
  • sicher
  • umsichtig/ barrierefrei
  • vielfältig (dies ermöglicht verschiedene Bedürfnisse und Vorlieben zu berücksichtigen)
Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License