Uster im Wandel

;)

Eingebettete Seite "clone:usterimwandel" existiert nicht (jetzt hiermit erstellen)

Hallo zum Wiki von "Uster im Wandel"
ich will hiermit nicht viel Zeit verbringen, aber du kannst gerne das Wiki bearbeiten! (einfach auf "edit this page" klicken)

Kontakt

usterimwandel"ätt"gmail.com (till)

Nächste Treffen

  • am 7. jeden Monats um ca. 18:30, Ort wechselt (wird per e-mail bekanntgegeben)
  • Mittwochs ca. um 20:30 Transition Café im Hut

Was ist Uster im Wandel?

Wir sind ein bunter Mix aus Leuten und offen für Mitmacher!
"Uster im Wandel" ist keine Partei, sondern eine persönliche Haltung von Einzelpersonen gegenüber Uster.
(Unser erstes Treffen war im Juni 2018)

Wandel für Was/ Was heißt Transition?:
Englisch "Transition" bedeutet "Wandel", "Übergang". Wohin und was sich da wandelt bleibt offen - es ist also zunächst ein neutraler Begriff.
Durch die weltweite Bewegung der "Transition Towns" hat das Wort in den letzten Jahren eine spezifischere Bedeutung bekommen und bezeichnet in unserem Sinne selbstbestimmte Aktivitäten für einen Wandel hin zu einer sozial-ökologisch zukunftsfähigen Gesellschaft.Transition Münster)

Ziele

Ziel ist es:
Unseren Alltag gemeinsam zu denken, durch ein Netzwerk Unterstützung zu geniessen und frei werdende Ressourcen für eine sozial-ökologische, enkeltaugliche Stadt einzusetzen.

Sichtbar machen, was es in Uster davon schon gibt (s. "Knotenpunkt"). Vernetzen. Fördern. Ideen entwickeln. Was fehlt, umsetzen (s. Ideensammlung).

Wir nutzen dabei viele der kreativen, professionellen und offenen Ideen und Methoden der Transition-Bewegung und entwickeln diese selbst weiter.

  • enkeltaugliche Stadt
  • ökologisch-gemeinschaftliches Denken
  • nachhaltig Leben mit Freude (weil es in einer Wandelstadt mit weniger Aufwand und sozialem Gewinn möglich ist)
  • spontane, soziale Begegnung auch im Winter
  • Bestehendes mit der Transition-Vision verknüpfen und beleben
  • mehr von dem, was andere Transition-Städte haben
  • keine Projekte, sondern gewandelter Lebensalltag
  • das Richtige gegen den Klimawandel machen und leben
  • um ein Kind zu erziehen braucht es ein ganzes Dorf (afrikanisches Sprichwort). So ein Dorf will ich.

Ideensammlung (Ansätze sind oft vorhanden, aber noch nicht was es sein könnte)

gemeinsames Wirtschaften/"sharing economy" und Upcycling

  • Tauschplatz/Tauschring (jetzt vorhanden: pumpipumpe, sharely, weeshare, talent)
  • Umsonstladen (jetzt vorhanden: Bücherregal in der Entsorgungsstation)
  • Werkzeug-Bibliothek (jetzt vorhanden: Ludothek)
  • Repair-Cafe (jetzt vorhanden: einmal jährlich im Zeughaus, Nähen in Stadtbibliothek)
  • Materiallager für Upcycling
  • öffentlicher Kühlschrank
  • lokale Währung

Selbstversorgung/Urban-gardening

  • Nutzflächen/Potenzial nutzen (jetzt vorhanden: Obstaumgruppe)
  • essbare Stadt (jetzt vorhanden: Pflanzkisten von HerzKern-Uster u. Gägewind)
  • Gemeinschaftsgarten (jetzt vorhanden: Familiengärten/Püntvereine)
  • Gemeinschafts-Obstgarten
  • Gemeinschaftsgewächshaus
  • Wintergarten mit Café
  • Pflück- und Schmeckgarten
  • Permakultur
  • Kinder-Gemeinschaftsgarten
  • Stadtrandbauernhof/Solidarische Landwirtschaft (jetzt vorhanden: Stadt-Landnetz Uster, Martschwärmerei)
  • Speisepilzzucht

Kreatives, Vernetzung und schönes (wichtig:)

  • Stimmvolkgruppe/Musik (jetzt vorhanden: Frühaufsteher-Musik)
  • tanzen (jetzt vorhanden: Salsa im Frjz)
  • Platform für Positives
  • Transition-Café für alle Generationen (jetzt vorhanden: Stammtisch im Hut, s. "nächste Treffen")
  • Filmreihe

Innerer Wandel

  • Sammelbegriff für vieles Nicht-materielles, was entstehen und gelebt werden kann
  • soll immer mit dabei sein
  • aus dem Herzen leben

Diverses:

  • öffentliches Lastenfahrad

Aktiongruppen/Ansprechpersonen

  • Website (Inge u.a.)
  • Obstbaumgruppe (Simone)
  • Wandel-Kühlschrank (Peggy)
  • Repair-Café (Pascal u.a.)
  • Referenden/Initiativen (Pascal)
  • Egg im Wandel (Jack)
  • Vernetzung allgemein (Till, Peggy u.a.)
  • Innerer Wandel/Aus dem Herzen leben (Arbeitstitel) (Gabrielle u.a.)
  • Permakultur/Essbare Stadt Uster (Gabrielle, Till, u.a.)
  • Transition-Café (Christa u.a.)
  • Visualisierung (Bosa)

Knotepunkte/bestehende Projekte/Einzelpersonen (gerne mit links ergänzen!!!)

  • Stadtbibliothek (dort gibt es bereits: Nähen, Geschichten) (https://www.uster.ch/stadtundregionalbibliothek)
  • Ludothek (http://ludo.sukram.ch/)
  • Entsorgungsstation Dammstrasse (Verschenk-Struktur für Bücher)
  • Second-Hand-Läden (jailhouse, Frauenverein Uster, Dany' s Trends & trash, madlen's second hand)
  • Läden (Bioladen Öpfelbaum, Alnatura, Claro Fairtrade…)
  • Marktschwärmerei Uster (www.marktschwaermer.ch / https://marktschwaermer.ch/de-CH/assemblies/10937)
  • Stadtlandnetz Uster (https://stadtlandnetzuster.ch)
  • SlowGrow, regenerative Landwirtschaft (www.slowgrow.ch)
  • Wochenmarkt
  • Gägewind
  • Familiengärten (Püntenverein Oberriet, PV Mühleholz, PV Winikerwiese, Leigrueb)
  • Obstbaumgruppe
  • Repaircafe
  • Zeughausareal
  • IG Kultur
  • Holzwurm (https://holzwurm-uster.ch/)
  • Hut
  • Qtopia
  • Central
  • HerzKern Uster
  • Quartiersvereine (Kirchuster, Niederuster, Oberuster-Nossikon, …
  • Genossenschaften u.a.: Werk, Lot, Lewona, Arche Nova, GRaum…)
  • GNVU
  • Silberweide
  • Werkheim
  • Wagerenhof
  • Frjz
  • MüZe
  • Waldspielgruppen
  • Spielmobil
  • Elterbildung Uster
  • Uster on Ice
  • Imkerverein Bienen-Uster
  • Parteien
  • Kirchgemeinden
  • Energie Uster
  • also!
  • Gärtnerei Ryffel
  • Künstelergruppe Uster
  • Musiker aus Uster für Uster (www.must-uster.ch)
  • Einzelpersonen

Stadtplan

Knotenorte:

  • Bahnhof, Post
  • Pärke, Seeufer
  • Läden/ Gastronomie
  • Kletterhalle/Sportanlage

In der Nähe:

  • Verein Konkret
  • DoWeGry
  • Comedor

Thematisch nah:

  • Züri-Transition
  • Transition Bülach
  • Transition-Egg (geplant)
  • Transition-Town Wädi

Nächste Schritte

Struktur

Wachsen/Vernetzung

  • Rundtour zu Knotenpunkten: bestehende Projekte für Uster im Wandel gewinnen (sollen gerne auch auf Website)
  • Werbung
  • Austausch mit anderen Transitionstädten
  • Stammtisch und Monatstreffen

Programm

  • v.a. was schon läuft und was wir sowieso machen wollen,
  • z. B. Programm der Knotenpunkte, Obstbaumtermine, Innerer Wandel, Pflanzenbörse, Kräuterwanderung, Repair-Cafe, Tauschrausch, Wandelkühlschrank, Monatstreffen, …

Termine können auch nur grob festgelegt werden.

Links und Literatur (die links bleiben nicht immer aktuell, bitte aktualisieren, wenn du den richtigen weblink findest)

Transition-Town-Bewegung/ Ökologisch-Soziale Bewegung

  • Buch: Rob Hopkins: Einfach. Jetzt. Machen! (Oekom München 2014)

"Müll"/ Recycling/"Food-saving"

  • Zürich: upcycling: kostengünstige, nützliche und ungewöhnliche Materialien aus Rest-, Abfall- und Ausschussproduktion: https://www.offcut.ch

Plastik

Klima

Tiefer Einsteigen:

Atomkraft

2000 Watt/ Energieverbrauch/Energiewende

Nachhaltige Energie

Solidarische Landwirtschaft

Selbstversorgung/Essbare Stadt

Obst und Gemüse

  • Film: Europas dreckige Ernte: Auch in der Schweiz gibt es viele Produkte aus Spanien und Italien. Laut "News für die Schweiz" (nau.ch) beziehen auch Coop und Migros Produkte von Firmen mit Tiefst-Löhnen. Interessiert dich, wie es dort aussieht? https://www.youtube.com/watch?v=j7LclQRn3lg

Umwelt/Nachhaltigkeit allgemein

eine gute Website von Jürgen Paeger: http://www.oekosystem-erde.de/

Umsonstläden

Tauschringe/"sharing economy"

Reisen und Urlaub

Regionalwährung

Labels

Zusammenhänge Biodiversität

  • Der Film „More than Honey“ von Markus Imhoof, ökologische Zusammenhänge zum Bienensterben: https//:www.morethanhoney.ch/, (https://vimeo.com/186361607)

Bauanleitungen

Diverses

Du kannst gerne helfen, die Seite zu gestalten, wenn es für "Uster im Wandel" ist:

See the blog post to read more.

These are the wiki articles:

Latest News


Mach mit

Featured Article: wiki:using-this-wiki-site

The Using this wiki site page provides useful information for the Site Admin. New users of Wikidot.com should read this page.

This text explains how this site works. If you are the site admin, read this text and when you understand it, edit it to remove the notes so that it makes sense for your users.

This site implements a classic Mediawiki-style wiki in Wikidot. Use this wiki for knowledge bases, especially if your contributors or users expect a Wikipedia-similar look and feel. If you need discussion forums, there are better designs.

Anyone, having registered with Wikidot, can create a wiki page or edit existing wiki pages. Only site members can edit other pages, such as the menus.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License